Für unsere deutschen touristen

Morsø Traktormuseum

Willkommen im Morsø Traktoren Museum, Dänemarks ältestem seiner Art, das Museum ist 1980 von Hans Larsen gegründet.


Das Museum zeigt 120 Traktoren in 76 verschiedenen Marken. Alles vor 1960 gebaut.

An jedem Traktor gibt es eine Erklärung, auch in deutscher Sprache.


Das Museum befindet sich auf der Insel Mors im Limfjord im Nordwesten Jütlands und ist vom  24. Juni bis 26. August von  10 - 17 Uhr geöffen


Wenn Sie sich zu anderen Zeiten in der Gegend aufhalten, können Sie uns gerne unter +45 6071 8982 (wir sprechen Deutsch) anrufen und einen Besuch abstatten.

Unsere Gäste sagen

"Nach 20 Jahren haben wir es endlich wieder geschafft ihre schöne Sammlung zu besuchen. Es war sehr schön alle Veteranen-Traktoren wieder zu sehen.

Besonders der D1506 und der D7506 haben uns als Bulldog-fans wieder begeistert! Von Ludwig Warnke/Mölln geliefert! Unsere Heimat."                  

Norman Poschwatta, Schwerin, Deutschland

"Mein Sohn liebt Trecker über alles, daher war schnell klar das wie hier her mussten. Er war total begeistert und auch Mama und Papa waren fazieniert. Am liebsten hätte er welche mitgenommen. Vielen Danke für den schönen Vormittag."           

Familie Schultz aus Schleswig-Holstein

"Sehr Beeindruckendes Museum!!  Und wir haben viel Gelehernt. Auch ein schöene Zeitgeschiehte. Und wir haben den alten Trekker mein lange verstorbenen Vaters als Typ entdeckt."                                                                                              

Wermse aus Braunschweig

"Sehr viele auch uns unbekannte Traktoren. Beeindruckende Technik aus einem vergangenen Jahrhundert. Sehr schön aufbereitet."                                 

Familie aus Günzburg, Ellwangen und Schw. Gmünd.